Beratung und Therapie.

Unser Einmaleins.

Damit sich Kinder im Rahmen ihrer Möglichkeiten optimal entwickeln können, braucht es ein Netzwerk aus Fachleuten und vielfältige Kompetenzen. Ob in der Beratung oder bei weiterführenden Therapieleistungen – das Kind mit seinen Fähigkeiten steht immer im Mittelpunkt. Und darüber das Ziel, dem Kind, den Eltern und anderen Bezugspersonen eine Entwicklung mit Perspektive aufzuzeigen.

Physiotherapie und Ergotherapie.

Unser medizinisch-therapeutisches Angebot.

Nicht alle Kinder entwickeln sich gleich. Ergo- und Physiotherapie bieten Kindern da Unterstützung, wo sie es brauchen. Selbständiges Bewegen und Handeln tragen viel zu persönlicher Entwicklung und damit Wohlbefinden bei.

Angebot

Bezirk Kulm

Mirjam Merz

Mirjam Merz
Leiterin Ambulatorium + Therapie

Stiftung Schürmatt
Schürmattstrasse 589
5732 Zetzwil
062 767 07 40
mrjmmrzschrmttch

Bezirk Aarau

Elisabeth Schweiger

Elisabeth Schweiger
Leiterin HPS Aarau

Stiftung Schürmatt
Gysulastrasse 21d
5000 Aarau
062 838 21 72
elisabeth.schweiger@schuermatt.ch

 
 
 

Physiotherapie

Bewegung fördert die Gesundheit und ist deshalb für Kinder ganz besonders wichtig. Selbständige Bewegung ermöglicht die Teilnahme am sozialen Leben. Ziel der Physiotherapie ist es, Kindern und Erwachsenen mit motorischen Schwierigkeiten in der Einzeltherapie neue Bewegungsmuster beizubringen. Dies geschieht mittels individuellen, alltagsnahen und altersgerechten Übungsprogrammen. Bei Bedarf kommen Hilfsmittel zum Einsatz. Neu erworbene motorische Fähigkeiten erhöhen die Selbständigkeit, eröffnen Perspektiven und schaffen mehr Lebensqualität.

Ambulante Therapien für Externe können am Standort Zetzwil durchgeführt werden. Weitere Informationen:

www.physioswiss.ch

Ergotherapie

Kinder haben den Anspruch, die Welt zu begreifen. Dies geschieht durch gezielte Bewegungsangebote, verschiedene Alltagsaktivitäten oder spielerische Sinneserlebnisse. Durch individuelle Übungen wecken die Ergotherapeutinnen beim Kind die Freude am Handeln. Sie stärken das Selbstbewusstsein und das Verständnis für die Wirksamkeit des eigenen Handelns. Ergotherapie, namentlich Spielen und Werken unter fachkundiger Anleitung, fördert die Wahrnehmung, die Reizverarbeitung, die Grob- und Feinmotorik sowie die Koordination. Dank sich wiederholenden Abläufen erkennen Kinder Regelmässigkeiten, sie erarbeiten Planungsstrategien und verbessern Konzentration und Ausdauer. So trägt Ergotherapie zur Steigerung der Lebensqualität bei.

Die Ergotherapie führt ein Ambulatorium. Weitere Informationen:

www.ergotherapie.ch

Ziele

Ergotherapie fördert hauptsächlich die praktischen Handlungsfähigkeit. Die individuellen Behandlungsziele werden im Kreis von Eltern, Bezugspersonen und Therapeutinnen festgelegt. Die Schritte werden periodisch überprüft, nötigenfalls angepasst und weiterentwickelt. 

Zielgruppe

Physio- und Ergotherapie werden eingesetzt, wenn ein Kind Auffälligkeiten in seiner körperlichen, geistigen oder seelischen Entwicklung zeigt. Beide Therapieformen richten sich an Kinder, die bei Bewegungsabläufen und alltäglichen Handgriffen Schwierigkeiten haben. Die Ergotherapie setzt sich, im Gegensatz zur Physiotherapie, dabei neben körperlichen auch mit wahrnehmungs-psychologischen Aspekten auseinander.

Anmeldung

Ergotherapie und Physiotherapie sind medizinisch-therapeutische Massnahmen. Deshalb ist eine ärztliche Verordnung . Die Therapiekosten werden von der Krankenkasse oder der Invalidenversicherung übernommen.

Anmeldeformular medizinische Therapien

Standorte der Stiftung Schürmatt
 
 

Zentrale

Stiftung Schürmatt
Schürmattstrasse 589
5732 Zetzwil
062 767 07 00

Sie finden uns auch auf

 
 
 
Logo

Zentrale

Stiftung Schürmatt
Schürmattstrasse 589
5732 Zetzwil
062 767 07 00

Sie finden uns auch auf

 
 
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Erklärung zum Datenschutz