Arbeitsagogin/Arbeitsagoge

Als Arbeitsagoge/Arbeitsagogin begleiten Sie Menschen mit erschwertem Zugang zur Arbeitswelt in ihrem beruflichen Alltag.

Sie unterstützen Menschen mit einer psychischen, geistigen, kognitiven, körperlichen oder mehrfachen Beeinträchtigung bei der angestrebten Integration in den Arbeitsmarkt. Die Werkstätten und geschützten Arbeitsplätze der Stiftung Schürmatt befinden sich in Gontenschwil, Zetzwil und Oberkulm.

Kompetenzen

• Lösungsorientierung
• Freude am Handwerk
• Gefestigte Persönlichkeit
• Selbstbewusstsein

Anforderungen

Ausbildung EFZ und Praktikum

Ausbildung

Höhere Fachprüfung
(4 – 5 Semester, berufsbegleitend) zum Arbeitsagogen HFP

Weiterbildung

Diverse CAS und Kurse

Sepp Suter

«In der täglichen Arbeit erfahren unsere Klienten eine besondere Art von Wertschätzung. Das ermöglicht oft auch für sie überraschende Entwicklungsschritte.»

Sepp Suter (51)
Arbeitsagoge

Walter Dellenbach

Max Arnold
Leiter HRM

Stiftung Schürmatt
Schürmattstrasse 589
5732 Zetzwil
062 767 07 19
max.arnold@schuermatt.ch

 

Berufe in der Stiftung Schürmatt

Arbeitsagogen • Assistenten Gesundheit • Diätköche
Ergotherapeuten • Fachleute Betreuung • Früherzieherinnen
Hauswirtschaftspraktiker • Heilpädagogen
Kaufmännische Mitarbeitende • Köche • Logopäden
Mitarbeitende Hauswirtschaft, Hotellerie, Instandhaltung, Transport
Mitarbeitende Medizinischer Dienst • Mitarbeitende Sozialdienst
Physiotherapeuten • Praktikanten in verschiedenen Tätigkeiten
Psychomotoriktherapeuten • Sozialpädagogen

Übersichtsplan Standorte Stiftung Schürmatt
 
 

Zentrale

Stiftung Schürmatt
Schürmattstrasse 589
5732 Zetzwil
062 767 07 00

 
 
 
Logo

Zentrale

Stiftung Schürmatt
Schürmattstrasse 589
5732 Zetzwil
062 767 07 00

 
 
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Erklärung zum Datenschutz